Das ergonomische Sitzmöbel P‘7420 entstand durch ein fiktives Co-Branding der Marken Porsche Design und des norwegischen Möbelherstellers Variér. Ziel war es ein gesundheitsförderndes und krankheitspräventives Sitzmöbel zu entwerfen, das den Ansprüchen beider Marken zugleich gerecht wird.

 

Der mit zwei Doppelhelicen gestaltete Grundkörper wird aus 1,5 mm dickem Titanblech gebogen, verschweißt und gebürstet. Der rotations-symmetrische Grundkörper verjüngt sich von unten nach oben um 40 mm im Durchmesser. Eine Tellerfeder am unteren Ende des Hockers wirkt als Federung zusätzlich zur Eigenfederwirkung des Materials und

der Konstruktion. Die Feder ist aus 4 mm dickem Titanblech gefertigt und wird in einem in sich verschraubten Ring geführt. Aufgrund der geometrischen Form dieser Feder lässt sich der Hocker rund um seine Achse kippen und wirkt sich somit positiv auf die Gesundheit des Benutzers aus. Am oberen Ende wirkt ein mit Leder aufgepolsterter Sitz als zusätzliches ergonomisches Element. Dieser wird, wie auch die Feder, mit dem Grundkörper verschraubt.

 

 

2013 > Möbeldesign >

 

Studienprojekt von Michael

an der Fachhochschule Salzburg

 

Co-Branding Porsche Design und Variér

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ERGONOMISCHER HOCKER

 

 

 

IN PRETTY GOOD SHAPE

Sustainable Design Studio

Tassiloweg 10/6

A-5163 Mattsee

 

Unterstützer von:

 

 

 

Anna Maislinger, MA

anna@inprettygoodshape.com

+43 660 577 15 33

UID-Nr: ATU 67819989

Vorstandsmitglied bei

 

Michael Schwab, MA

michael@inprettygoodshape.com

+43 660 577 15 36

UID-Nr: ATU 68923935

 

Unsere Website und das Emailsystem laufen auf nachhaltigen Servern von manitu.
© 2014-2017, Anna Maislinger, Michael Schwab

Impressum/Datenschutz